Reiseberichte

Reiseberichte (5)

Freitag, 28 September 2018 08:15

Herbstreise ins Klettgau

geschrieben von

Nach zwei Jahren warten und Vorfreude war es wieder soweit, die Spigrü Sins gönnte sich am 28./29.09.2018 eine weitere kulinarische 2-Tagesreise. Diesmal in die Weinregion Klettgau.

Montag, 17 Oktober 2016 07:00

Herbstreise ins Tessin

geschrieben von


sd) Der kleinste Sinser Verein gönnte sich zum 60. Jubiläumsjahr eine kulinarische Reise ins Tessin.  Es war noch dunkel als wir am frühen  Freitagmorgen bei angenehmem Reisewetter losfuhren. Aber schon bald begegneten wir dem ältesten Urner, der mit orkanartigen Böen die Bäume entlang der Autobahn schüttelte. Und das Resultat davon erlebten wir beim Gotthardsüdportal wo uns die ersten Regentropfen begrüssten. So machten wir den ersten Halt in der Raststätte Quinto.

Freitag, 05 September 2014 07:00

Herbstreise nach Grandvaux

geschrieben von


(sd) Die kulinarische Bruderschaft (Spiess im Grünen) gönnte sich wieder mal einen Ausflug in ein bekanntes Weingebiet. Mit einem Kleinbus fuhren wir am frühen Freitagmorgen 5. Sept. bei angenehmem Reisewetter ab Parkplatz Bachtal los Richtung Westschweiz. Kurz vor Zofingen überraschte uns Petrus mit einer unerwarteten kalten Dusche.

Freitag, 30 September 2011 08:00

Herbstreise ins Elsass

geschrieben von

Alle paar Jahre gönnt sich der kleinste Sinser Verein SPIGRÜ einen kulinarischen Ausflug in ein europäisches Weinbaugebiet.

Freitag, 13 September 1996 07:00

Jubiläumsreise Wallis

geschrieben von

Freitagmorgen, dunkel und regnerisch, das sollte sich aber bald ändern, wenn der kleinste Sinser Verein, die Spigrü mit ihren Frauen auf Reisen geht. Der 13. brachte uns aber diesmal tatsächlich Glück. Punkt 07.00 Uhr startete Chauffeur Franz Bachmann mit einem modernen 35-Plätzer Car Richtung Lenzburg. Auf der Autobahn bis Zofingen öffnete Petrus seine Schleusen so richtig. Das störte uns aber gar nicht, denn so gemütlich hatten wir den Sinser Blick, der frisch ab Presse kam, noch nie gelesen. Im Restaurant der Autobahnraststätte Grauholz genossen wir feinen Kaffee mit Gipfeli oder Käseküchlein. Die Fahrt ging weiter durchs Greyerzerland Richtung Genfersee.